2003-1993

Das Jubiläumsjahr 2003 brachte schon in den ersten 6 Monaten interessante Aktivitäten mit sich.

Die Einsatzabteilung der FFW Molzbach nahm, wie schon im Jahr zuvor, an den Kreisleistungsübungen in Haimbach erfolgreich teil.

Beim Stadtpokal in Großenbach erreichten wir einen hervorragenden 3. Platz, wie in 2001 bereits.

Ein fester Bestandteil im Jahresablauf der FFW ist der jährlich stattfindende Ausflug der Wettkampfmannschaft.

Im Jahr 2002 musste die Feuerwehr Molzbach zu einem Einsatz auf dem Anwesen Baier ausrücken.

Hierbei wurde das Vieh gerettet und der Brand, nach Einsatz aller Stadtteilwehren, sowie der Drehleiter, gelöscht. - So schnell wie die Feuerwehr beim Löschen war, hatten auch die Frauen und der Ortsvorsteher die Verpflegung im Feuerwehrhaus organisiert.

Der Mannschaftsraum und die Fahrzeughalle waren zu klein geworden. Daher wurde der Antrag auf Erweiterung des Feuerwehrhauses im Jahre 1999 bei der Stadt Hünfeld gestellt.

So konnte im Frühjahr 2001 der Spatenstich für den An - und Umbau des Feuerwehrhauses erfolgen.

Nach vielen Eigenleistungsstunden wurde im Sommer 2002 das erweiterte Feuerwehrhaus und eine neue Tragkraftspritze eingeweiht.

Am Anfang des Jahres 2002 wurde unser ehemaliger Wehrführer Karl Dittmar zum Ehrenmitglied der Freiwilligen Feuerwehr Molzbach ernannt.

In 2001 fand in Molzbach auf dem Anwesen Theune die Herbstabschlussübung der Feuerwehren Mackenzell, Nüst, Dammersbach und Molzbach statt.

Verbunden mit dem Kreisjugendfeuerwehrtag feierte die Jugendfeuerwehr Mackenzell - Molzbach ihr 25 -Jähriges Bestehen.

Im bekannten 2 Jahresrhythmus, richtete die Feuerwehr auch in 2001 gemeinsam mit den Backfrauen ein Backhausfest aus.

Ein richtiges Spektakel bot im Mai die Oldtimer-show in Molzbach.

Mit dabei war auch Matula, alias Theo Gärtner. Am Komp legten alle Teilnehmer eine Sonderprüfung ab und fuhren weiter nach Hünfeld.

Das Jahr 2000 stand in der Feuerwehr Molzbach für viele "Einsätze am Hessentag und die Mithilfe bei einer Brandbekämpfung in Großenbach.

1999 nahm die Jugendfeuerwehr am Landesentscheid der Jugendfeuerwehren teil, und wurde so über den Landkreis hinaus bekannt.

In diesen Jahr rückten wir zu einem Dachstuhlbrand, ausgelöst durch Blitzschlag, bei Karl Hohmann aus.

Unsere Damenabteilung organisierte im Jahr 1998 zum ersten mal eine Faschingsfeier in der Gaststätte Glotzbach. Seither fand dieses lustige Treiben bereits 5 mal statt.

In 1997 war die Renovierung des Feuerwehrturmes fällig, da die Holzwände morsch waren, brachten wir in Eigenleistung neue Bretter an die Außenwände an.

1996 fand das Jugendfeuerwehr - Zeltlager in Mackenzell statt. Für die rund 1000 Jugendlichen wurden erstmals verschiedene Workshops angeboten, wie z.B. Brotbacken in Molzbach.

Der Anfang einer Serie begann in Michelsrombach. Dort holt die Jugendfeuerwehr den Stadtpokal zum ersten mal. In den darauf folgenden 5 Jahren konnte dieser Erfolg wiederholt werden. - Und auch in diesem Jahr ereichten sie den Ersten Platz beim Stadtpokal.

Eine Wehr muss Einsatzfähig bleiben! Nach diesem Motto erhielten wir von der Stadt Hünfeld 4 neue Brandschutzanzüge und 2 neue Handsprechfunkgeräte.

1995 fand rund um Molzbach erstmals eine Fahrradtour mit Hindernissen statt, hierzu waren alle herzlich eingeladen.

1994 - Ein wichtiges Jahr! Das Molzbacher Feuerwehrhaus bekam eine Toilette mit einer Tücke !

Der Tag der offenen Tür offenbarte die Raffinesse dieser Örtlichkeit. Entgegen der Norm gab es für das Molzbacher FFW- Haus eine Toilette, frei nach der Devise " two in one", die sowohl für Männer - als auch für Frauen geeignet ist!

Einen Einsatz der anderen Art hatte die FFW Molzbach in der Oberdorfstraße zu bewältigen.

Dort stand ein Keller unter Wasser. Mit Hilfe der Wasserstrahlpumpe konnte der Keller rasch ausgepumpt werden.

1993 ein Jahr das viel Bewegung in die Feuerwehr brachte!

Die Feierlichkeiten zum 40 jährigen Jubiläum unseres Vereins waren der Auslöser für eine wahre FFW- Hysterie. Das Fest wurde im großen Rahmen mit Festzug und Stadtpokal ausgerichtet.

Zum Helferfest entfachte unter den Frauen die Diskussion um den Beitritt in die Feuerwehr.

Kurze Zeit später gründeten sie die Damenabteilung mit 29 Mitgliedern. Diese trifft sich seit her regelmäßig zu den verschiedensten Aktivitäten, und repräsentiert die Molzbacher Feuerwehr bei Festzügen.

Viele Jugendliche aus Molzbach interessierten sich für die JF, da es aber in Molzbach eine solche nicht gab, knüpfte unser Wehrführer Toni Göb Kontakt zur JF Mackenzell.

Durch den Eintritt der 9 Mädchen und Jungen aus Molzbach entstand die JF Mackenzell - Molzbach.

Im Februar des Jahres 1993, wenige Tage nach Aschermittwoch, wurde die FFW durch die Sirene alarmiert.

Wir rückten " zum Waldbrand" aus.

Doch leider war die Hünfelder Wehr mit Tanklöschfahrzeug schon zur Stelle!

Diese löschte das zu frühzeitig in Brand gesetzte Molzbacher Hutzelfeuer und unsere Schläuche blieben somit innen trocken und außen sauber.

Dies waren die Jahre von 2003 bis 1993.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok